DSC00058_1.JPG BRK Perlach
Die Rot Kreuz Gemeinschaften der Bereitschaften- Was ist das ?Die Rot Kreuz Gemeinschaften der Bereitschaften- Was ist das ?

Die Rotkreuzgemeinschaft der Bereitschaften

Bereitschaft - Was ist das?

Die Bereitschaften des BRK ist eine der fünf ehrenamtlichen Gemeinschaften. Eine Bereitschaft selbst ist die unterste Gliederung im BRK und entspricht einem Ortsverband bzw. einem Verein vor Ort. Dabei bildet das BRK eine Ausnahme, was seine Rechtsform angeht, da im Gegensatz zum restlichen DRK das BRK kein eingetragener Verein, sondern eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Somit sind auch die Bereitschaften kein eingetragener Verein sondern behördenähnlich in ihrer Rechtsstruktur.

Die Bereitschaften sind also alle Ortsgruppen, die ehrenamtlich unter einem Kreis- bzw. Landesverband gebündelt sind. Jede Bereitschaft agiert dabei eigenständig im Sinne ihrer Aufgaben: wie der Name schon verrät sind die Rotkreuzmitglieder jederzeit in Bereitschaft. Denn Kernaufgabe ist der Katastrophenschutz  und notfallmedizinische Hilfe. Der Name bedeutet aber nicht, dass die Bereitschaft, wie eine Rettungswache, durchgängig besetzt ist. Alle Ehrenamtlichen gehen außerhalb der Bereitschaftsabenden oder Einsätze ihrem "normalen" Leben, bzw. ihrem eigentlichen Beruf, nach.

Historischer Rückblick: Zuvor hießen die Ortsgruppen Kolonnen oder Sanitätszüge.

Logo der BRK Bereitschaften
BRK Deisenhofen
Helfer der Bereitschaften im Einsatz

Bereitschaften im BRK München

Im BRK der Landeshauptstadt sind die Bereitschaften die mitgliederstärkste Gemeinschaft und bildet das Rückrat der medizinischen Katastrophenhilfe des BRK. Insgesamt 31 Bereitschaften sind dabei über das Stadtgebiet verstreut, wobei die Bereitschaft Perlach eine der einwohnerstärksten Ortsteile Münchens als Wachgebiet hat.

Mit 3500 ehrenamtlichen Mitgliedern stellt das Rote Kreuz ein schlagkräftiges Team.

Die wichtigsten Standorte auf einen Blick

Aufgaben

Die Bereitschaften nehmen viele Aufgaben in der Daseinsvorsorge war:

  • Katastrophenschutz und -hilfe
  • Sanitätsdienst
  • Helfer vor Ort
  • Mitwirken im Rettungsdienst
  • Breitenausbildung
  • Jugendarbeit
  • Schnell Einsatz Gruppe / Rettungsdienstunterstützung
  • soziale Projekte
  • Unterstützung des Blutspendedienstes
  • uvm

Fachdienste

Um allen Herausforderungen gewachsen zu sein und im Katastrophenschutz adequat helfen zu können, gibt es in den Bereitschaften eigene Fachdienste:

  • Sanitätsdienst
  • Betreuungsdienst
  • Verpflegungsdienst
  • Fernmeldedienst
  • Technischer Dienst
  • Kriseninterventionsdienst
  • Suchdienst
  • Rettungshunde
  • Motorradstreife
  • CBRNE