einkaufsservice_headerl_01.jpg
Aktion Einkaufsunterstützung - Perlach hilftAktion Einkaufsunterstützung - Perlach hilft

Aktion Einkaufsunterstützung - Perlach hilft

Wir helfen - Perlach hilft

Die Covid19 Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen, sie betrifft uns alle und nur gemeinsam können wir gegen das Virus gewinnen. Deshalb haben sich der FC Perlach, der Perlacher Burschenverein und wir, die BRK Bereitschaft Perlach zusammengeschlossen, um jetzt schnell und unbürokratisch denen zu helfen, die besonderen Schutz benötigen.

Wir wollen allen Risikopatienten in Perlach oder Ramersdorf die Möglichkeit geben, zu Hause zu bleiben und so einer Ansteckung zu entgehen! Für den Fall, dass Freunde oder Verwandte Ihnen diese Grundversorgung nicht ermöglichen können!

Größte Gefahrenquelle ist dabei der Einkauf im Supermarkt, weswegen wir anbieten den Gang in den Supermarkt für Sie zu übernehmen.

An wen richtet sich das Angebot?

  • Über 60-Jährige
  • Chronisch Vorerkrankte
  • Wo keine Hilfe durch Freunde oder Familie gegeben ist

Wie erreichen Sie uns?

 

 

 

Wie geht es nach Kontaktaufnahme weiter? Die Einkaufsliste

Sobald Sie bei uns angemeldet sind bzw. gleich zum Erstbesuch können Sie uns mit unserer Online-Formularliste eine Einkaufsliste zukommen lassen:

  • Online  ausfüllen: Ihre Liste wird automatisch nach Klicken auf den Button Senden zu uns übermittelt und für die nächste Lieferung gespeichert.
  • PDF ausdrucken: Senden Sie uns die ausgefüllte (elektronisch oder handschriftlich, aber gut lesbar) Liste per E-Mail, Post zu oder geben Sie sie uns bei der nächsten Lieferung mit.
  • telefonisch: Sie können uns auch telefonisch eine Einkaufsliste übermitteln

 

Zu unserem Einkaufslistenformular geht es hier:

Einkaufsliste - Onlineformular: hier klicken
Einkaufsliste - Druckdokument:

Weiterführende Informationen

Infoblatt zur Aktion Einkaufsunterstützung - Perlach hilft:

Flyer unserer Aktion

Mitwirkende Vereine und Organisationen

FC Perlach
Burschenverein Perlach - Die G´mütlichen

Wichtige Information:

Wir können weder Testabstriche noch die Belieferung mit Schutzausrüstung ermöglichen!

FAQs - Häufig gestellte Fragen

  • Wie läuft die Aktion ab?
    1. Sie nehmen mit uns Kontakt auf, wie oben beschrieben.
    2. Wir melden uns bei Ihnen per Mail oder Telefon und erklären Ihnen die Aktion und nehmen gegebenenfalls eine erste Bestellung auf
    3. Wir vereinbaren einen Termin für den "Erstbesuch": Er dient der Abholung des Geldes für die Geldwertkarten der Läden, damit wir für Sie einkaufen können. Weiterhin benötigen wir von Ihnen eine Unterschrift auf unserem Informationsblatt zur Aufnahme in die Aktion. Der Erstbesuch läuft komplett kontaktlos ab, wie alle weiteren Lieferungen auch.
    4. Der Einkauf wird immer dienstags und donnerstags durchgeführt. Die Lieferung erfolgt vor die Tür ohne Kontakt. Gerne nehmen wir eine Aufladung Ihrer Gutscheinkarte vor oder nehmen eine neue Einkaufsliste mit.
    5. Sie können jederzeit aus der Aktion ausscheiden, bitte informieren Sie uns schriftlich darüber.
    6. Wir beenden die Aktion, sobald die Pandemie-Situation bewältigt wurde.
  • Wie läuft der Einkauf ab?

    Nach der ersten Kontaktaufnahme füllen Sie eine Einkaufsliste per Onlineformular aus. Alternativ bieten wir die Liste auch als PDF an, sodass sie die Liste uns auch per E-Mail  zukommen lassen können oder uns persönlich mitgeben. Auch telefonisch nehmen wir Ihre Liste gerne auf.

    Einkaufslisten müssen bis Montag bzw. Mittwoch 10:00 Uhr eingegangen sein, damit wir sie am folgenden Einkaufstag (Dienstag und Donnerstag berücksichtigen können).

    Mit Ihrer Einkaufsliste und Geldwertkarte kaufen dann unsere Helfer bei Ihrem Supermarkt ein und liefern den Einkauf vor Ihre Haustüre. Wir machen uns durch Klingeln bemerkbar. Bitte holen Sie die Ware dann einfach in die Wohnung, solange warten wir. Leider können wir nicht beim Reintragen helfen.

     

     

  • Was ist der Erstbesuch?

    Nachdem wir mit Ihnen Kontakt aufgenommen haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zum Erstbesuch.

    Der Erstbesuch ist essentiell, um an der Aktion teilnehmen zu können. Er dient der Aufnahme in die Aktion und der Abholung des Betrags für den Gutschein, mit dem wir für sie einkaufen gehen. Außerdem können sie uns eine Einkaufsliste beifügen.

    Zuvor erfolgt in einem Telefongespräch die Abklärung noch offener Fragen. Der Besuch läuft komplett kontaktlos ab, im besten Fall ist auch keine Gespräch notwendig.

  • Wie funktioniert das Bezahlsystem?

    Wir verwenden Geldwertkarten bzw. Gutscheinkarten der jeweiligen Läden für den Einkauf im Supermarkt. Diese Gutscheinkarten können Sie bei uns zum Selbstkostenpreis erwerben und auch wieder aufladen.

    Grund hierfür ist die hygienischere Handhabung und die bessere Übersichtlichkeit bzw. Durchführbarkeit für uns.

    Sie können aktuell direkt mit Bargeld bezahlen. Wir suchen aber weitere Zahlungsmöglichkeiten anzubieten.

    Verfügbar sind 25 und 50€ Gutscheinkarten, welche unabhängig von der Aktion gültig sind und komplett entleert werden können.

  • Welche Läden sind beteiligt?

    Aktuell kaufen wir ein bei:

    • REWE
    • EDEKA Linzmair
    • ALDI
    • LIDL
  • Welchen Nutzen haben die Vereine?

    Wir haben keinen Nutzen, nur dass wir jetzt helfen können. Die Aktion ist ehrenamtlich und kostenlos!

  • Beliefern Sie auch Personen in Quarantäne?

    Das können wir aktuell leider nicht anbieten. Grund ist das, wenn auch äußerst geringe, Risiko der Keimverschleppung, da wir besonders gefährdete Menschen unterstützen und auch unsere eigenen Helfer schützen müssen. Daher können wir hier aus Sicherheitsgründen leider nicht helfen.

  • Ich benötige die Unterstützung nicht mehr, was soll ich jetzt tun?

    Sie können jederzeit die Aktion von Ihrer Seite aus beenden. Bitte teilen Sie uns das schriftlich mit, dann erhalten sie Ihre Gutscheine mit Restbeträge zurück und Ihre Daten werden gelöscht.